Ausblenden ausblenden


Die Gattung Epipactis in der Schweiz

Glossar: Erläuterung der Fachbegriffe

Name (altgriechisch für Schmarotzerpflanze) geht auf Paracelsus zurück.

 

Zeichnung Epipactis-Blüte (Reinhard et al.)
Die Zeichnung stammt aus "Die Orchideen der Schweiz und angrenzender Gebiete", Reinhard et al., 1991
Die Ziffern werden im Glossar erläutert.

Vorkommen

Eurasiatische Gattung mit > 60 Arten; zudem 1 Art in Amerika (Epipactis gigantea) und 2 Arten in Afrika (Epipactis africana, Epipactis veratrifolia).

 

Arten in der Schweiz aktuell  12 Arten bzw. Unterarten.

Sektion Arthrochilium






Sektion Euepipactis


Seitenanfang



Impressum | Kontakt | Mail Webmaster | AGEO © 2017

Aktualisiert 10. 02. 2017

AGEO Logo www.ageo.ch Der Ausdruck der umfangreichen Bildern ist deaktiviert.