Ausblenden ausblenden Startseite   Externe Links




Externe Links

Auch andere haben schöne und informative Internetseiten. Die folgende Linkliste möchte sie deshalb auf themenverwandte Seiten hinweisen. Um die Liste möglichst kurz zu halten, werden oft auch deren Linklisten aufgeführt.


Der Zugriff und die Nutzung der angegebenen externer Webseiten erfolgt auf eigenes Risiko. Die AGEO hat keinerlei Einfluss auf Gestaltung, Inhalt und Angebote der Webseiten. Es wird jegliche Verantwortung für Webseiten Dritter abgelehnt. Bitte teilen Sie uns problematische Seiten mit (entweder wegen des Inhaltes oder wenn ein Link nicht mehr aktiv ist). Wir werden dann den Link entfernen.


Hier finden Sie eine Bücherliste mit Orchideen-Fachliteratur.


Seiten aus der Schweiz

InfoFlora: Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Hauptziel der InfoFlora ist möglichst umfassende Informationen zur Verbreitung der Gefässpflanzen der Schweiz in einer nationalen Datenbank zu erfassen und diese Daten auf Anfrage öffentlichen wie privaten Akteuren in den Bereichen Umweltschutz, Natur und Landschaft sowie der wissenschaftlichen Forschung zur Verfügung zu stellen. Ergänzend unterhält es diese Webseiten mit einem umfangreichen Angebot an Information zur Flora der Schweiz (Verbreitungskarten, Rote Liste, Fotos, etc.). http://www.infoflora.ch/de/
Die Schweizerische Orchideenstiftung wurde gegründet, um eine aussergewöhnlich reiche Herbarsammlung und Bibliothek zu betreuen, die Dr. Jany Renz der Universität Basel vermacht hat. Die Universität Basel hat in der Folge das Herbarium und die Bibliothek der Stiftung zur Bearbeitung und Betreuung übergeben, so dass dieses kulturelle und wissenschaftliche Erbe erhalten und Sammlern und Forschern zugänglich bleibt. http://orchid.unibas.ch/site.home.php
Die ETH-Bibliothek hat den Bestand von Hans R. Reinhard digitalisiert und stellt dieses Material kostenfrei zum Download zur Verfügung. Herr Reinhard war ein hervorragender Kenner der Orchideen, der auf vielen Forschungsreisen durch ganz Europa ab den 1960er-Jahren eine Fülle von Daten über Orchideen zusammentrug und auswertete. Es handelt sich europaweit um einen der bedeutendsten Bestände zu Orchideen.
Die Plattform e-manuscripta.ch umfasst über 1800 Pflanzen- und Blütenanalysen mit herbarisierten Orchideen, die auf Papier befestigt oder in Glasdiarahmen montiert sind.
Der Katalog E-Pics Tiere, Pflanzen und Biotope enthält mehr als 23'000 Aufnahmen von europäischen Orchideen und ist somit eine wahre Fundgrube.

 

e-manuscripta.ch

E-Pics (Orchideen)

Flore du Jura: Groupe d'étude floristique du Jura et du Jura bernois http://www.filago.ch/
Interessengemeinschaft Berner Orchideen: Die "Interessengemeinschaft (IG) Berner Orchideen" ist ein loser Zusammenschluss von Leuten aus dem Kanton Bern, die Freude haben an wildwachsenden Orchideen. http://www.berner-orchideen.ch
Das AGEO Mitglied Robert Feller dokumentiert systematisch seine Pflanzenfunde (nach Schweizer Nomenklatur Flora Helvetica 5. Auflage), darunter auch die Pflanzen des Lehrpfades. http://www.schweizerflora.ch/
Naturfotografie: Umfangreiche Zusammenstellung von "Alpen- und Wiesenflora" über "Schmetterlinge" bis "Gräser", Fotograf: Ernst Gubler http://www.alpenbotaniker.ch/
10 Orchideen-Regionalvereine beschäftigen sich mit den nicht einheimischen Orchideen. Die Schweizerische Orchideen-Gesellschaft ist deren Dachorganisation. http://www.orchideen.ch/welcome.html


Seiten aus Europa (leider sehr ungeordnet)

Arbeitskreise Heimischer Orchideen in Deutschland
Der angegebene Links ist die Internetpräsenz des Dachverbands der AHOs. Über diese Adresse gelangt man auch zu den Web-Auftritten der einzelnen Arbeitskreise.
http://www.orchideen-deutschlands.de/
Das heimische-Orchideen-Forum ist ein überregionales Diskussionsforum zum Thema einheimische Orchideen-Arten. http://www.heimische-orchideen-forum.de/
Orchisauvage ist eine durch die Société Française d'Orchidophilie (Französische Gesellschaft der Orchideenfreunde) koordinierte kollaborative Webseite zur Sammlung und zum gegenseitigen Austausch von Orchideen-Beobachtungen in Frankreich.

http://www.orchisauvage.fr/

Ein Orchideen-Forum aus Frankreich: Les Orchidées françaises et européennes Forum orchidées indigène
Gruppo Italiano per la Ricerca sulle Orchidee Spontanee (G.I.R.O.S.)
Auf dieser Webseite findet man in italienischer Sprache Orchideen-Beschreibungen und ihr Vorkommen, Bilder von Hybriden, das Vereinsheft G.I.R.O.S. NOTIZIE und vieles mehr.
http://www.giros.it/
Verweise auf die Webseiten einzelner Regionen findet man unter http://www.giros.it/links/links.htm
Österreichische Orchideenschutz Netzwerk (ÖON):
Das 2006 gegründete ÖON hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bestandesentwicklung von Orchideen in ganz Österreich stellvertretend für andere gefährdete Tier- und Pflanzenarten zu beobachten.
www.austrianorchids.org
Orchideen der Iberischen Halbinsel:
Diese dynamische Webseite sammelt Informationen und Daten der ORCHIDACEAE Familie auf der Iberischen Halbinsel (Spanien, Portugal und Andorra) und den Balearen. Sie enthält auch grobe Verbreitungskarten und wunderschöne Orchideenfotos.
Sie wird von 2 Professoren der Botanik und einem Computertechniker betreut.
www.orquideasibericas.info/
bzw. mit Google-Übersetzer auf deutsch
Die von Peter Zschunke ansprechend gestaltete Seite enthält schöne kurze Reiseberichte. http://www.miramis.de/index.php
Jean Claessens und Jacques Kleynen (bekannt durch das umfassende Buch "The flower of the European orchid - Form and function, April 2011") interessieren sich vor allem an Details des Blütenbaus der Orchideen und an der Beziehung zwischen Orchideen und Bestäuber. Sie haben den Blütenbau über viele Jahre studiert und auch die besuchenden Insekten in die Beobachtungen mit einbezogen. Die Seite enthält die umfassende Liste ihrer Publikationen. http://www.europeanorchids.com
The Hardy Orchid Society
Diese Organisation beschäftigt sich unter anderem auch mit dem Schutz von einheimischen Orchideen durch Aufzucht von Orchideensamen.
http://www.hardyorchidsociety.org.uk/
The Royal Botanic Gardens, Kew:
devoted to building and sharing knowledge so that people benefit from plants and fungi – now and for generations to come. 700 staff (including 200 in science and 200 in horticulture) supported by 500 volunteers, students and affiliated researchers. Two stunning gardens – Kew Gardens (a World Heritage Site) and Wakehurst Place in West Sussex – these house Kew’s collections, laboratories and the Millennium Seed Bank – and show the importance of plants in all our lives.
http://www.kew.org/science-conservation/plants-fungi
Die Homepage von Günther Blaich ist eine Fundgruppe für Fotos über europäische Orchideen und ihre Hybride. Teilweise sind auch Rosetten und Bestäuber abgebildet. Sie beinhaltet zusätzlich auch Fotos anderer Pflanzen. http://www.guenther-blaich.de/
Grabner Orchideen: (Foto-)Fundmeldungen für verschiedene europäische Länder und Pflanzenbeschreibungen. http://www.grabner-orchideen.com/
Nejdet Bozkurt unterhält eine Seite über einheimische Orchideen in der Türkei (Sprache: neben türkisch auch deutsch, französisch und englisch) mit dem Ziel, den Schutz der Orchideenflora zu unterstützen. Die Seite enthält sehr viele Bilder der Orchideen und zeigt, in welchen Regionen diese vorkommen. http://www.orkidelerimiz.com/home_deu.html
Norwegian Orchid Society: Orchideen in Norwegen (Sprache: norwegisch) http://www.norske-orkideer.no/
Orchideen aus Slowenien http://www.orhideje.si/
Die Seite von Jean-Christophe Battesti enthält "de magnifiques photos d'orchidées d'Alsace et d'ailleurs". http://www.photosdorchidees.net/

Die Liste ist nicht systematisch erarbeitet worden, deshalb ist es gut möglich, dass informative Seiten fehlen. Beachten Sie bitte auch die Links auf den externen Linklisten.

Seitenanfang



Impressum | Kontakt | Mail Webmaster | AGEO © 2017

Aktualisiert 03. 03. 2017

AGEO Logo www.ageo.ch Der Ausdruck der umfangreichen Bildern ist deaktiviert.