Ausblenden ausblenden
 Menu oberhalb, bitte scrollen

Herminium monorchis

Schweizer Orchidee des Jahres 2022

Einorchis

Herminium à un tubercule

Orchide ad un bulbo

Klicken in die Bilder öffnet die Diaschau.

zu der Verbreitungskarte | Glossar der Fachbegriffe

wissenschaftlicher Name Info Flora:               Herminium monorchis (L.) R. Br.
World Flora online:  Herminium monorchis (L.) R. Br.
Volksnamen (d, fr, i) vergleiche Nomenklatur Info Flora

Weitere gebräuchliche Volksnamen:  Honigorchis
Blütezeit Juni bis Mitte August
Hauptmerkmale Sehr kleine, nickende Blüten, welche intensiv nach Honig duften, Lippe sehr klein, schräg abwärts gerichtet, dreilappig mit spitz verlängertem Mittellappen.
Beschreibung Schlanke, zierliche und kleine Pflanze, 7 - 30 cm hoch. Besitzt zur Blütezeit nur eine einzige, kugelige Knolle, 1 - 2 (seltener 3 - 4) grundständige Laubblätter. Blütenstand 2 - 10 cm lang mit 10 - 70 Blüten, diese klein, nickend, gelbgrün, nach Honig duftend, Sepalen und Petalen glockig zusammenneigend. Lippe ohne Sporn, nur schwache Aussackung, dreilappig, mit langem und schmalem Mittellappen und zwei zahnförmigen Seitenlappen.
Ähnliche Arten Kaum verwechselbar mit anderer Orchideenart. Kann aber auf Distanz mit der abblühenden Simsenlilie (Tofieldia calyculata) verwechselt werden.
Biotop Magerwiesen, Halbtrockenrasen, Alpweiden, Hang- und Flachmoore, gerne auf Kalk.
Verbreitung In vielen Gebieten der Schweiz verschwunden, in den Voralpen und Alpen noch zerstreut, punktuell auch individuenreich.

Verbreitungskarte

Datenstand AGEO-Daten 28.2.2022, Info Flora-Daten 13.1.2022.
Die Verbreitungskarten werden im Normalfall einmal pro Jahr aktualisiert.
Klicken in die Grafik vergrössert die Abbildung.
Häufigkeit, Gefährdung Im Jura, Mittelland, Tessin fast ausgestorben, stark gefährdet durch zu frühe und zu intensive Beweidung sowie Düngung.
Gemäss Roter Liste 2016 als "verletzlich" eingestuft.
Status (Rote Liste 2016) und Schutzstatus (Quelle Info Flora)

Basierend darauf ein Überblick zur Gefährdung aller Arten:
Verbreitungskarten hinterlegt mit Regionaler Roter Liste in alphabetischer Reihenfolge.



Seitenanfang



Impressum & Datenschutz | Kontakt | Mail Webmaster | AGEO © 2022

Aktualisiert 10. 02. 2022

AGEO Logo www.ageo.ch Der Ausdruck der umfangreichen Bildern ist deaktiviert.