Ausblenden ausblenden
 Menu oberhalb, bitte scrollen

Orchis papilionacea

(Diese Art kommt/kam an wenigen Stellen in der Schweiz vor. Es handelt sich oft um angepflanzte Pflanzen.)


Text: Hans R. Reinhard, Peter Gölz, Ruedi Peter, Hansruedi Wildermuth, Die Orchideen der Schweiz und angrenzender Gebiete, Fotorotar AG, Druck und Verlag, 1991.

Schmetterlings-Knabenkraut

Orchis papillon

Orchide a farfalla

Klicken in die Bilder öffnet die Diaschau.

zu der Verbreitungskarte | Glossar der Fachbegriffe

wissenschaftlicher Name Gemäss Info Flora:        Orchis papilionacea L.
Gemäss The Plant List:  Anacamptis papilionacea R.M.Bateman, Pridgeon & M.W.Chase
Volksnamen (d, fr, i) vergleiche Nomenklatur Info Flora
Blütezeit Ende April bis Mitte Mai
Hauptmerkmale Blüten rosa bis purpurn, mit dunklen Adern.
Beschreibung Pflanze 15-40 (50) cm hoch. Grundständige Blätter in einer Rosette, 3-8, lineal-lanzettlich. Stengelblätter 2- 5, scheidig. Blütenstand locker bis dichtblütig, Blüten 2-10, rosa-purpurrot, gross, bis 30 mm lang. Sepalen und Petalen helmförmig nach vorne gerichtet, dunkelnervig. Lippe ungeteilt, randlich gewellt, gelegentlich mit purpurroten Adern. Sporn nach unten gebogen.
Ähnliche Arten Unverkennbar
Biotop Magerrasen, trockene Wiesen, lichte Wälder, sonnige Hügel, Gebüschsteppen.
Verbreitung Früher im südlichen Tessin. Details vergleiche Merkblätter Artenschutz.
Häufigkeit, Gefährdung Mediterrane Pflanze, die in der Schweiz nicht (mehr) ursprünglich verbreitet ist. Der Verlust der natürlichen Fundstellen in der Schweiz ist für die Art bedeutungslos.
Gemäss Roter Liste 2016 als "vom Aussterben bedroht" eingestuft.
Status (Rote Liste 2016) und Schutzstatus(Quelle Info Flora)

Verbreitungskarte Höhenverbreitung
Verbreitungskarte und Höhenverteilung. Klicken in die Grafiken vergrössert die Abbildungen.

 

Legende: Kontaktperson Ruedi Irniger
Symbol Angaben vor 1950 (meist aus der Literatur), Symbol Angaben von 1950 bis 1974
Symbol Angaben von 1975 bis 2007, Kreis gefüllt Angaben ab 2008
A Angepflanzt (angesalbt), ? zweifelhafte Meldung, zu überprüfen

schwarze Symbole: AGEO-Daten
grüne Symbole: Fremddaten von Info Flora und FILAGO (ab 1990), FloZ (Flora des Kantons Zürich), CVB (Cercle vaudois de botanique)
rote Symbole:   Daten der SOG-RF/Q-Kartierung von Walter Schmid ohne Koordinaten, Stand 31.12.97 (siehe "Journal Europäischer Orchideen" Heft 4, 1998)


Seitenanfang



Impressum & Datenschutz | Kontakt | Mail Webmaster | AGEO © 2018

Aktualisiert 20. 02. 2018

AGEO Logo www.ageo.ch Der Ausdruck der umfangreichen Bildern ist deaktiviert.