Ausblenden ausblenden
 Menu oberhalb, bitte scrollen

Platanthera bifolia


Weisses Breitkölbchen

Platanthère à deux feuilles

Platantera comune

Klicken in die Bilder öffnet die Diaschau.

zu der Verbreitungskarte | Glossar der Fachbegriffe

wissenschaftlicher Name Info Flora:               Platanthera bifolia (L.) Rich.
World Flora online:  Platanthera bifolia (L.) Rich.
Volksnamen (d, fr, i) vergleiche Nomenklatur Info Flora

Weitere gebräuchliche Volksnamen:  Zweiblättrige Waldhyazinthe
Blütezeit Mitte Mai bis Mitte August
Hauptmerkmale Weisse, zungenförmige Lippe, nur an der Spitze leicht grünlich, parallele Pollinienfächer und sehr langer, fadenförmiger Sporn. Duftet in der Nacht, wird von Nachtfaltern bestäubt.
Beschreibung Schlanke, zierliche Pflanze, 20 - 80 cm hoch. Untere Laubblätter gross, meist zwei (selten 3 - 4), eiförmig-lanzettlich bis oval, grund- und gegenständig, ungefleckt, glänzend grün, zahlreich geadert, obere Laubblätter sehr klein, lanzettlich, in Tragblätter übergehend. Blütenstand zylindrisch, locker- und meist vielblütig. Blüten mittelgross, weiss bis leicht gelblich oder grünlich, seitliche Sepalen verlängert-eiförmig, abstehend, mittleres Sepalum schlank herzförmig, mit den Petalen helmförmig zusammenneigend. Lippe zungenförmig, abwärts gerichtet, zur Spitze hin verschmälert und grünlich werdend, Pollenfächer nahe beieinander und parallel verlaufend. Sporn fadenförmig, nicht verdickt, bis 3 cm lang, waagrecht, Spitze abwärts gebogen und nektarhaltig.
Ähnliche Arten Die Grünliche Waldhyazinthe hat spreizende Pollenfächer, ihr Sporn ist am Ende flachgedrückt und verbreitert.
Biotop Flachmoorwiesen, Hang- und Quellmoore, Magerwiesen, lichte Föhren- und Mischwälder, alpine Rasen.
Verbreitung In der ganzen Schweiz verbreitet, lokal in individuenreichen Populationen.

Verbreitungskarte

Datenstand AGEO-Daten 28.2.2022, Info Flora-Daten 13.1.2022.
Die Verbreitungskarten werden im Normalfall einmal pro Jahr aktualisiert.
Klicken in die Grafik vergrössert die Abbildung.
Häufigkeit, Gefährdung Bedroht durch Entwässerung, Düngung, Überweidung und Skipistenbau.
Gemäss Roter Liste 2016 als "nicht gefährdet" eingestuft.
Status (Rote Liste 2016) und Schutzstatus (Quelle Info Flora)

Basierend darauf ein Überblick zur Gefährdung aller Arten:
Verbreitungskarten hinterlegt mit Regionaler Roter Liste in alphabetischer Reihenfolge.



Seitenanfang



Impressum & Datenschutz | Kontakt | Mail Webmaster | AGEO © 2022

Aktualisiert 06. 02. 2021

AGEO Logo www.ageo.ch Der Ausdruck der umfangreichen Bildern ist deaktiviert.