Ausblenden ausblenden
 Menu oberhalb, bitte scrollen

Liparis loeselii


Zwiebelorchis

Liparis de Loesel

Liparide

Klicken in die Bilder öffnet die Diaschau.

zu der Verbreitungskarte | Glossar der Fachbegriffe

wissenschaftlicher Name Info Flora:               Liparis loeselii (L.) Rich.
World Flora online:  Liparis loeselii (L.) Rich.
Volksnamen (d, fr, i) vergleiche Nomenklatur Info Flora
Blütezeit Anfang Juni bis Mitte Juli
Hauptmerkmale Zwei fettig glänzende grundständige Laubblätter, lockerer, wenigblütiger Blütenstand, sichelförmig gebogene, rinnige Lippe.
Beschreibung Unscheinbare, schlanke und zierliche Pflanze, 10 - 25 cm hoch. Am Grunde des Stängels eine Scheinknolle, meist zwei grundständige Laubblätter, fast gegenständig, schräg aufwärts gerichtet, fettig glänzend, hellgrün bis gelblich grün. Blütenstand locker mit 2 - 10 kurz gestielten Blüten. Blüten klein, fast aufrecht stehend, blassgelb bis gelblich grün, Sepalen schmal-linealisch, an den Rändern aufgerollt, Petalen fadenförmig, seitlich abstehend. Lippe zungenförmig, rinnig, gegen die Spitze breiter werdend, sichelförmig nach unten gebogen, kein Sporn.
Ähnliche Arten Könnte mit Sumpf-Weichkraut oder Einblatt verwechselt werden, welche auch grünlich gelbe Blüten haben, die sich aber im Aufbau doch stark vom Torf-Glanzkraut unterscheiden.
Biotop Flach- und Zwischenmoore, Kopfbinsenriede, Verlandungszonen, nur an ausgesprochen nassen Stellen.
Verbreitung Ehemals im Tiefland der ganzen Schweiz, heute hauptsächlich noch in der Nordostschweiz.

Verbreitungskarte
Datenstand AGEO-Daten 1.2.2021, Info Flora-Daten 25.1.2020.
Klicken in die Grafik vergrössert die Abbildung.
Häufigkeit, Gefährdung Sehr selten, durch Trockenlegung und Eutrophierung ihrer letzten Standorte akut gefährdet.
Gemäss Roter Liste 2016 als "verletzlich" eingestuft.
Status (Rote Liste 2016) und Schutzstatus (Quelle Info Flora)



Seitenanfang



Impressum & Datenschutz | Kontakt | Mail Webmaster | AGEO © 2021

Aktualisiert 06. 02. 2021

AGEO Logo www.ageo.ch Der Ausdruck der umfangreichen Bildern ist deaktiviert.